Zwiespalt Porno

Was macht der Porno mit uns? Was machen wir mit dem Porno? 

90% der Männer konsumieren Pornos,  70% der Frauen, Tendenz steigend 

In Paarbeziehungen  90% Männer,  57% Frauen Tendenz steigend 

Was ist überhaupt Pornographie? Ab wann gilt etwas als pornographisch? Was sagt die Gesellschaft und die Politik dazu? Was sagt der Partner, was sagt die Partnerin dazu? Welche Werte und Normen, Frauen- und Männerbilder stecken dahinter? Was suchen wir und was finden wir nicht darin? Wie prägt Porno unser Frau-Sein und unser Mann-Sein? Wie beeinflusst Pornographie unsere Sexualität und unser Liebesleben? Was geschieht mit unserem Körper, mit unseren Emotionen und mit unserem Geist? 


Wir erforschen das Thema Pornographie über unsere Wahrnehmung, unsere Innen und Aussen Welt. Ueber unsere Sinne und dem Gespräch. Wir achten auf den Unterschied zwischen Fühlen, Erleben und Denken. Wir wenden uns unserer Denkweise und Vorstellungen zu und werden uns bewusst was uns leitet und antreibt. 

Wir beschäftigen uns näher mit den Fragen:

  • Wie können wir Porno schauen ohne Nebenwirkungen?
  • Was sind Nachteile? Gibt es auch Vorteile?
  • Wie es wäre: Wenn wir offen über den Konsum von Porno sprechen könnten ohne sich schuldig zu fühlen oder sich zu schämen? Ohne zurückgewiesen, verdammt zu werden oder dem Gefühl versagt zu haben?
  • Wie würde sich das auf unsere Würde auswirken?
  • Wie gehe ich um mit dem Pornokonsum meines Partners meiner Partnerin?
  • Was für ein Mann, was für eine Frau möchte ich sein? Wie möchte ich Sexualität leben?

Leitung: Erika Müller

Kosten: 40.-

Datum: 16.09.2021

Uhrzeit: 19.00 - 21.30

Ort: Die Quelle - Ort der Begegnung, Museumstrasse 10, 3005 Bern

die-quellewww.die-quelle.ch

Anmeldung: info@loval.ch, Tel. 079 918 48 78

    Anmeldeformular

    *Pflichtfeld