Genitalmeditation

Der natürliche Zustand des Menschen ist das ekstatische Staunen, mit weniger sollten wir uns nicht zufriedengeben. Midpeninsula Free University, Bulletin, Kalifornien1969

Begriffe wie Erotik, Lust, Ekstase, Orgasmus, Begehren, Nähe, Erregung etc. verändern sich, wenn wir uns auf uns selbst und das Wohin wir uns entwickeln wollen besinnen. Wir beginnen innerlich präsent zu werden wenn wir anfangen unsere Gewohnheiten und Mechanismen zu erkennen. Mit diesem Erkennen oder bewusst werden betreten wir Neuland. Wir verlassen das Sichere, das Gewohnte und begeben uns in das Unbekannte. Wir fangen an, zu tun was sich am Anfang unnatürlich anfühlt. Und ja, Veränderung kann sich unbequem und fremd anfühlen. Es kann Unsicherheiten geben. Wir können nicht vorhersagen wie es sein wird, was das Unbekannte mit uns macht. Oft eilen wir zurück zu unseren vertrauten Gefühlen und sagen dass sich das richtig anfühlt. Nein. Es fühlt sich vertraut an.

Was ist eine Genitalmeditation und wie geht das?

Im Grundsatz ist eine Genitalmeditation simpel: Es ist eine gleichbleibende, kontinuierliche und langsame Berührung an derselben Stelle an der Vulva, der Vagina, dem Penis, dem Anus, dem G-Punkt oder der Prostata. Dabei bist du eingeladen deine Aufmerksamkeit auf den Atem zu lenken und einfach zu Sein.

Diese Berührungsmeditation verfeinert die Körperwahrnehmung und kann dir ein neues Bewusstsein eröffnen für das Erleben von sexueller Energie, Ekstase und der Verbindung zu dir. Das Geheimnis dieser Meditation ist, im gegenwärtigen Moment deine körperlichen Reaktionen wahrzunehmen, welche aus deinem Innersten entstehen ohne dass du aktiv bist oder irgendwohin willst.

Voraussetzung: Erfahrung in Körperarbeit (Meditation, Yoga, Tantra, Sexological Bodywork, Massage ect.) oder ein persönliches Gespräch mit den Workshopleitenden. Die Bereitschaft sich auf eine gleichgeschlechtliche Berührung einzulassen.

Inhalt:

gemeinsames Ankommen

Info und Theorie zur Genitalmeditation

Genitalmeditation Hin- und Rückrunde

Leitung Erika Müller, Christian Schelbert https://christian-schelbert.ch/

Weitere Daten:  24. Okt. / 29.Nov. / 13. Dez

Kosten          CHF 40.-

Datum: 27. 09. 2019

Uhrzeit: 19.00 - 22.00

Ort: Ort :Praxis für Osteopathie und Shiatsu, Rathausgasse 62, 3011 Bern

Anmeldung: info@loval.ch Tel. 079 918 48 78

Anmeldeformular

*Pflichtfeld